Alarmanlagen Niederösterreich & Wien

ULS Sicherheit berät Sie kostenlos & unverbindlich!

Als Experte zum Thema Einbruchschutz berät Sie ULS Sicherheit – Alfred Herler kompetent und unverbindlich zum Thema Alarmanlagen, Alarmsysteme, wirksamer Einbruchschutz und Einbruch-Frühwarnsysteme, die Täter abschrecken, BEVOR diese ins Objekt eindringen können.

Im Rahmen einer kostenlosen Beratung zum Thema Alarmanlagen und eines Checks der aktuellen Sicherheits-Situation erfassen wir, welche Alarmsysteme und Vorkehrungen empfehlenswert wären um Ihr Haus, Büro, Gewerbe, Boot, Wohnmobil, etc. wirksam vor Einbrechern zu schützen, bzw. Sie bei Einbruchsversuchen zu alarmieren.

Wie sinnvoll ist eine Alarmanlage?

Einbrecher warten oft nur darauf, bis ein Wohnsitz verlassen wird, um auf Tour zu gehen. Die Installation von Sicherheitssystemen wie einer Alarmanlage ist also auf jeden Fall eine Investition, die sich lohnt.

Die Kombination verschiedener Sicherheitsmaßnahmen macht hierbei den wirksamen Schutz vor Einbrechern aus. Vor dem Kauf sollte sichergestellt sein, dass die Alarmanlage eine Anbindung zum Handy besitzt. In dem Fall wird der Einbruchsversuch in Echtzeit an den Besitzer beziehungsweise an eine Sicherheitsfirma gemeldet. Im selben Moment werden automatisch die abschreckenden Elemente wie Sirene, Lautsprecher, Licht, etc. aktiviert. Durch diese Kombination kann die Tat im besten Fall vereitelt werden.

Neben einer guten elektronischen Absicherung ist es im Übrigen auch wichtig, dass das Haus mechanisch hochwertig ausgestattet ist, was Fenster, Türen, Garagentore, etc. angeht. Denn ein Täter, der länger als drei Minuten braucht, um eine Wohnung oder ein Haus zu öffnen, gibt im Regelfall auf.

Der Rat vom Experten

Die Beratung, Planung und Installation einer Alarmanlage sollte stets durch eine qualifizierte Fachfirma erfolgen. Auf Billigangebote im Baumarkt oder Discounter sollte man verzichten, denn Sicherungstechniken sind nicht zum Selbsteinbau geeignet.

Eine Alarmanlage sollte sicherheitstechnische Normen erfüllen, um fehlerfrei zu funktionieren. Die Mindestanforderungen für Alarmanlagen, Einbruch- und Überfallmeldeanlagen legt die Normenreihe DIN EN 50131-… fest.

Zu diesen Normen gehören unter anderem Anforderungen an die Bedienung, die Zuverlässigkeit, die Funktion und den Sicherheitsgrad.

Der Sicherheitsgrad einer Sicherheitsanlage ist vom Experten in Zusammenarbeit mit dem Kunden bzw. dem Betreiber des zu sichernden Objektes wie z.B. Haus, Wohnung, Gebäude, Firma, etc. festzulegen!

Hier wird eines klar !

„professionelle Beratung ist unerlässlich“

… so der Experte für Einbruchschutz Alfred Herler!

Die 6 wichtigsten Tipps zur Anschaffung einer Alarmanlage

  • Lokale Sicherheitsexperten wissen am besten Bescheid: Effektive Haussicherheit erfordert eine fachkundige Installation, da jedes Gebäude seine besonderen Anforderungen hat.
  • Je weniger Einzelkomponenten, umso besser: Wie jedes andere technische System ist auch eine Alarmanlage umso anfälliger für Sabotage oder Fehler, je mehr Einzelkomponenten verbunden sind.
  • Außen wie innen: Eine laute Außensirene erregt in der Umgebung Aufmerksamkeit. Einige Hersteller arbeiten sogar mit Psychoakustikern, um besonders abschreckende Frequenzen zu erzeugen. Eine Innensirene ist vor allem nachts wichtig, um Bewohner schnell über einen Einbruch zu informieren.
  • Innovative Alarmanlagen verfügen über EinbruchFrühwarnSysteme und melden bereits Einbruchsversuche, bevor der Täter einen Fuß ins Haus gesetzt hat.
  • Die Bedienung der Alarmanlage sollte für alle Nutzer intuitiv und problemlos verständlich sein. Vor allem Haustierbesitzer sollten auf Bewegungsmelder verzichten, da diese auch von einem umherlaufenden Vierbeiner ausgelöst werden können.
  • Bei den Kosten den Mittelweg suchen: Neben oftmals unzuverlässigen Baumarktpaketen zum Selbsteinbau gibt es auch komplett verkabelte Alarmsysteme für ein Einfamilienhaus, Funkalarmanlagen, etc. Das Alarmsystem muss hier dem benötigten Schutz entsprechen.

Wie läuft die Beratung zum Thema Alarmanlagen ab?

Ein Experte zum Thema Einbruchschutz und Alarmanlagen von ULS Sicherheit vereinbart mit Ihnen einen Termin, bei dem das zu schützende Objekt begutachtet wird und ein Sicherheits-Check durchgeführt wird. Anschließend werden die Anforderungen an ein Alarmsystem definiert, das der notwendigen Schutzklasse entspricht.

Es wird in der Beratung explizit auf den Bereich Einbruchschutz eingegangen, und die Vor- und Nachteile von Alarmanlagen erläutert.

Nach Klärung der Ist und Soll Situation wird noch VOR ORT IHR FIXPREIS für ein Alarmsystem erstellt und auf Wunsch auch installiert bzw. montiert.